logo
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation.
banner
About      Faq       Contact     Shop

St. Moritz feiert den Herbst

St. Moritz feiert den Herbst

Mit verlängerten Hotel- und Restaurantöffnungszeiten sowie attraktiven Erlebnisangeboten wird die dritte Saison kontinuierlich ausgebaut. Dadurch können die Gäste die einzigartige Herbstzeit in und um St. Moritz noch ausgedehnter geniessen.

 

Um dem wachsenden Bedürfnis der Gäste nachzukommen, ihre Herbstferien in St. Moritz zu verbringen, verlängern die Hotels und Restaurants in St. Moritz und dem Engadin vermehrt ihre Betriebszeiten: Das kürzlich eröffnete Grace La Margna Hotel bleibt – als erstes Fünfsternehaus der Region – an 365 Tagen im Jahr geöffnet, das Suvretta House empfängt bis 22. Oktober Gäste und das Grand Hotel Kronenhof Pontresina geht ohne Pause direkt in die Wintersaison über. Die Herbstzeit als dritte Saison wird so zusätzlich gestärkt.

 

Ein herbstlicher Dorfspaziergang in den Gassen von St. Moritz lässt sich perfekt mit einem Galerie- und Museumsbesuch verbinden. (Bildcredit: STMoritz)

 

 

(Bildcredit: STMoritz)

 

 

 

Neben lokalen Galerien mit alpinem und einheimischem Kunstschaffen finden sich in St. Moritz auch Ableger weltbekannter Kunstgalerien wie Vito Schnabel, Karsten Greve oder Hauser & Wirth. Letztere zeigt – in Kooperation mit Segantini Museum und Nietzsche-Haus – unter dem Titel «Gerhard Richter – Engadin» ab dem 16. Dezember 2023 erstmals eine Ausstellung, welche auf die Beziehung des 91-jährigen deutschen Künstlers zum Engadin und seine Faszination für dessen Landschaft fokussiert. (Bildcredit: STMoritz)

 

Das Engadin als Kraftort und Inspirationsquelle entdeckte auch der Maler Giovanni Segantini (1858–1899) für sich. Es hat sein Leben und Œuvre bedeutsam geprägt. Bis heute leben seine Nachkommen in Maloja in der Familienresidenz mit angebautem Atelier, wo private Führungen auf Anfrage möglich sind. Ein besonderes Erlebnis für Körper und Geist hält der «Sentiero Segantini» bereit: Der rund zweistündige Spaziergang führt entlang 14 Stationen, die mit dem Künstler in Verbindung stehen. In St. Moritz selbst wartet das Segantini Museum, welches das weltweit umfassendste und bedeutendste Ensemble mit Werken des gefeierten Symbolisten versammelt.

 

Ein Genusserlebnis der Extraklasse versprechen auch die innovativen Picknick-Experiences von The Outdoors St. Moritz unter freiem Himmel. Oder zur Entschleunigung und Entspannung kann beim Waldbaden im magischen Stazerwald mit allen Sinnen in die Natur eingetaucht werden. (Bildcredit: STMoritz)

 

Beobachten, Wahrnehmen und Entdecken rücken bei diesem geführten Waldspaziergang in den Vordergrund. Mindfulness und Stressreduktion stehen ebenfalls bei den Sound-Healing-Klassen des St. Moritzer Fitnessstudios The Beat im Zentrum.

 

Die Spuren grosser Dichter, Denker und Künstler sind überall im Engadin sicht- und spürbar: Im Nietzsche-Haus in Sils Maria verbrachte der Philosoph Friedrich Nietzsche (1844–1900) sieben Sommer. Das 200-jährige Haus beherbergt heute eine Nietzsche-Ausstellung und es werden regelmässig Kunst- und Literaturevents organisiert. Nur wenige Schritte hinter dem Dorfplatz von Sils Maria beginnt mit dem verkehrsberuhigten Val Fex ein Paradies für Wanderer, Mountainbiker und Spaziergänger. (Bildcredit: STMoritz)

 

 

Eine Ausstellung des druckgraphischen Schaffens des Bergeller Künstlers Alberto Giacometti (1901–1966) findet sich im gleichnamigen Museum in der Pensiun Aldier in Sent. Am westlichen Dorfeingang des Unterengadiner Dorfes liegt zudem der 23’000 m2 grossen Skulpturengarten «Parkin Not dal Mot», der im Besitz des Sentiner Künstlers und Schriftstellers Not Vital (*1948) ist. Der zeitgenössischen Kunst verschrieben hat sich das Muzeum Susch, das seit 2019 ein Ort der Kontemplation, Forschung und Intervention ist.

 

Der zeitgenössischen Kunst verschrieben hat sich das Muzeum Susch, das seit 2019 ein Ort der Kontemplation, Forschung und Intervention ist. (Bildcredit: STMoritz)

 

 

www.stmoritz.com

 

(Bildcredit: STMoritz)

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Share This

Share this post with your friends!