logo
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation.
banner
About      Faq       Contact     Shop

Offroad mit dem Grenadier

Offroad mit dem Grenadier

Unverwüstlicher britischer Spirit und britisches Design in Kombination mit deutscher Ingenieurskunst: Der Grenadier ist ein absolut kompromissloses Allradfahrzeug, das von Grund auf neu konzipiert wurde. Er wurde nach höchsten Standards für all diejenigen entworfen, entwickelt und gebaut, die ein einfaches, schnörkelloses Arbeitstier benötigen, das aber dennoch den Komfort, die Sicherheit, die Kultiviertheit und die Standardausstattung bietet, die heute erwartet werden.

 

Im Rahmen innovativer Partnerschaften unterstützt INEOS Automotive zwei Hilfsorganisationen mit Spenden aus dem Verkauf von zwei optional erhältlichen Leiterrahmenfarben für den Grenadier.

 

Der robuste Leiterrahmen hebt den neuen Geländewagen von der Konkurrenz ab und bildet das Herzstück seiner preisgekrönten Offroad-Performance. Er kann nun statt in serienmässigem Schwarz auch mit einer Pulverbeschichtung in den Farben Rhino Grey oder HALO Red bestellt werden.

 

INEOS ist das zweitgrösste Chemieunternehmen der Welt. Es beschäftigt 25.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in
36 Geschäftsbereichen mit 184 Produktionsstätten in 31 Ländern. (Bildcredit: Ineos)

 

 

Für jeden verkauften optionalen Leiterrahmen spendet INEOS Automotive 150 Euro an die jeweilige Organisation, die bei der Namensgebung der Farbe Pate stand. Rhino Grey würdigt die Unterstützung von INEOS Automotive für The Rhino Orphanage in Südafrika. HALO Red zollt der Entwicklungspartnerschaft des Unternehmens mit The HALO Trust Tribut.

 

«Der Grenadier ist ein zweckorientierter Geländewagen – und das ist ein bewusstes und vielschichtiges Versprechen».

 

 

Erklärt der kaufmännische Leiter von INEOS Automotive, George Ratcliffe. «Unsere Partnerschaften stehen für das Engagement unseres Unternehmens und unserer Kunden, die wirklich wichtige Arbeit dieser Hilfsorganisationen unter schwierigsten Bedingungen zu unterstützen.»

 

Seit zehn Jahren nimmt The Rhino Orphanage verwaiste und verletzte Nashornkälber auf, pflegt sie und entlässt sie dann wieder in die Wildnis. (Bildcredit: Ineos)

 

Die Auffangstation befindet sich in der südafrikanischen Provinz Limpopo. Die Rettung von Wildtieren in Südafrika ist ein wichtiger Beitrag, um das Aussterben bedrohter Arten – darunter auch Nashörner – zu verhindern. INEOS unterstützt The Rhino Orphanage seit Mitte 2022 und spendet nun auch einen Grenadier, um die Bemühungen der Tierschutzorganisation vor Ort zu unterstützen.

 

INEOS Automotive Grenadier (Bildcredit: Ineos)

 

«Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft, da der Schutz der afrikanischen Tierwelt INEOS Automotive genauso am Herzen liegt wie uns. Der Komfort des Grenadier auf der Strasse und im Gelände gewährleistet, dass die verletzten oder erschöpften Nashornkälber sicher transportiert werden können.

 

Der Leiterrahmen des Grenadier in der Akzentfarbe Rhino Grey wird dazu beitragen, unser Anliegen bekannter zu machen und unsere Aktivitäten zu bestärken», kommentiert Arrie van Deventer, Gründer und Geschäftsführer von The Rhino Orphanage.

 

Redaktion The Businessclassmagazin. (L) Matej Mikusik,  Founder The Business Class Magazin und Chefredaktor, (R) Viktor Lukac, Redaktor und Mediamanager The Business Class Magazin.(Bildcredit: Ineos)

 

The HALO Trust ist eine globale humanitäre Organisation für die Räumung von Landminen. Der Trust wurde 1988 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Leben zu schützen sowie die Lebensgrundlage der von Konflikten betroffenen Menschen wiederherzustellen.

 

Er schult Männer und Frauen aus betroffenen Gebieten in der Beseitigung von Landminen und Sprengkörpern, um das Land sicher zu machen, damit die Familien ihr Leben wieder aufbauen können. INEOS Automotive arbeitet seit 2020 mit The HALO Trust zusammen. Damals stiess INEOS zu einem aktiven HALO-Projekt in Angola und erlebte, wie die Fahrzeuge der Hilfsorganisation felsige, mit Schlaglöchern übersäte oder manchmal kaum befahrbare Wege meisterten.

 

 

INEOS Automotive Limited ist in England und Wales eingetragen (Firmennummer 11201576). Der eingetragene Geschäftssitz befindet sich in Hawkslease, Chapel Lane, Lyndhurst, Hampshire, SO43 7FG, Vereinigtes Königreich.

 

Der Grenadier ist als fünfsitziger Station Wagon sowie als Utility Wagon, der je nach Marktverfügbarkeit mit zwei oder fünf Sitzen ausgestattet werden kann, erhältlich. (Bildcredit: Ineos)

 

«Unsere Geländewagenflotte ist für unsere Einsätze, die wir oft unter schwierigsten Bedingungen in aller Welt durchführen, absolut unerlässlich. Ab 2020 konnten wir an der Entwicklung des Grenadier mitwirken und das Fahrzeug auf Herz und Nieren prüfen. Wir sind INEOS Automotive sehr dankbar für den Leiterrahmen in der Akzentfarbe HALO Red.

 

Damit unterstützt das Unternehmen unsere Arbeit zum Schutz von Menschenleben und zur Wiederherstellung der Lebensgrundlage der von Konflikten betroffenen Menschen. Ausserdem freuen wir uns natürlich darauf, den Grenadier mit seinem Leiterrahmen in HALO Red auf der Straße und im Gelände zu sehen», äussert sich James Cowan, CEO von The HALO Trust.

 

Mehr zu den Preisen, technischen Daten und Extras des Grenadier unter www.ineosgrenadier.com

 

(Bildcredits: Ineos)

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Translate »

Share This

Share this post with your friends!