logo
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation.
banner
About      Faq       Contact     Shop

Eine funkelnde Hommage an unsere Gletscher

Eine funkelnde Hommage an unsere Gletscher

Exklusiv und aus dem Atelier: Mit «Glacial Symphony» stellt Gübelin Jewellery eine neue Haute Joaillerie Kreation aus dem hauseigenen Atelier in Luzern vor. Im Zentrum ist ein Saphir mit 5,40 Karat.

 

Von Matej Mikusik

 

Manchmal passieren wundervolle Dinge. Besonders, wenn es sich beim Rohstoff um sehr edle Steine handelt, die mit viel Handarbeit veredelt werden. Das organisch-fliessende Design der Chandelier-Ohrhänger «Glacial Symphony» von Gübelin ist ein solches kleines Wunder. Oder anders formuliert: Es ist eine Hommage an die Schönheit der Natur und die gestalterische Kraft der Schweizer Berge. Aber warum eigentlich?

 

Die Innenwelt des Saphirs. (Bildcredit: Gübelin)

 

Inspiriert sind die Chandelier-Ohrhänger von der Innenwelt eines Saphirs (5.40 ct), die einzigartige Strukturen offenbart. Und genau diese Strukturen erinnerten die Schmuck-Künstlerinnen und -Künstler im Atelier von Gübelin Jewellery an einen Gletscher, der einen funkelnden Bergbach speist. Das war die Ursprungsidee für die «Glacial Symphony» Kollektion.

 

Der Weg der Inspiration: Vom Innenleben des Saphirs hin zum edlen Schmuck. (Bildcredit: Gübelin)

 

Die imposanten Chandelier-Ohrhänger versprühen Eleganz, Modernität und brillante Lichtreflexe. Quelle der Inspiration zu diesem Schmuckstück sind die faszinierenden Strukturen tief im Inneren des Saphirs. Mithilfe eines Mikroskops tauchten die Designer in den Saphir ein und entdeckten organisch-geschwungene, fliessende Formen, die sie an einen majestätischen Gletscher mit einem glitzernden Bergbach erinnerten. Dieser Inspiration folgend, entwarfen sie die Ohrhänger «Glacial Symphony», deren Design die innere Schönheit des Saphirs widerspiegelt. Zugleich reflektiert das Design das Licht, das sich in den Wassertropfen und Eiskristallen bricht, und den sanft-plätschernden Bergbach, der schwungvoll durch die spektakuläre Gebirgslandschaft fliesst.

 

Die Eckdaten zum Schmuckstück: Weissgold, 750, 21.00 g
GGL 23080052
1 Saphir/e blau Kissen, 5.180 ct., Sri Lanka, TE, GGL 22060217, GR 22060217
1 Saphir/e blau Kissen, 5.400 ct., Sri Lanka, TE, GGL 22060218, GR 22060218
74 Diamant/en E-F if-vvs Brillant, 5.420 ct.
32 Saphir/e blau rund, 1.360 ct.
6 Saphir/e blau Marquise, 5.410 ct.

 

 

Raffiniert designt, ermöglicht «Glacial Symphony» zwei unterschiedliche Tragarten: als klassisch-elegante Ohrstecker oder festiver als Chandelier-Ohrhänger mit fliessendem Edelsteinbesatz. Die beiden kissenförmigen Saphire aus Sri Lanka (5.40 ct und 5.18 ct) strahlen Eleganz und Stil aus. Als Ohrstecker verkörpern sie puristisches Design und setzen zugleich ein blau-funkelndes Statement. Gefasst in Weissgold fokussieren die Ohrstecker auf die beiden beeindruckenden Saphire und stellen sie in den Mittelpunkt. Ganz unkompliziert lassen sich die puristischen Ohrstecker zu imposanten Chandelier-Ohrhängern verwandeln. Charakteristisch für «Glacial Symphony» sind die organisch-fliessenden Formen, die Wandelbarkeit und Flexibilität des Schmucks sowie die faszinierenden Lichtreflexe der Edelsteine. Besonders die beweglichen Teile des Chandelier-Elements bringen dies zur Geltung und sorgen für ein glitzerndes Finish.

 

Ikonischer Rubin

 

Der ikonische Rubin von Gübelin Jewellery markiert auf schönste Weise die beiden Varianten, den Schmuck zu tragen. Auftakt für den Edelsteinbesatz des Chandelier-Elements ist der Rubin im Cabochonschliff. Von ihm ausgehend, sind Brillanten im fein abgestuften Grössenverlauf fliessend angeordnet, die einem glitzernden Bergbach gleichen. Der kühne Schwung wird von Saphirmarquisen betont, die «Glacial Symphony» zusätzliche Dynamik und Dramatik verleihen. Das Chandelier-Element zeichnet sich durch das künstlerische Arrangement der Edelsteine aus.

 

Alles in edelster Handarbeit im Atelier von Gübelin in Luzern. (Bildcredit: Gübelin)

 

 

Die Freude und Kompetenz von Gübelin Jewellery im Umgang mit Farbedelsteinen wird auch an einem weiteren Detail sicht- und spürbar, wenn ausgesuchte Saphirmarquisen von einem feinen Fadenpavé umgeben sind. Aquatische Saphire im harmonischen Farbverlauf betonen die organisch-geschwungene Form von «Glacial Symphony» und zeugen von Raffinesse und höchster Kunstfertigkeit.

 

Rotfunkelndes Highlight dieser Komposition sind die beiden Rubine, die den Ohrhängern zusätzliche Finesse und einen weiteren spannenden Farbton verleihen. Sie sind ein charakteristisches Designelement von Gübelin Jewellery und zieren auch «Glacial Symphony». Zudem werden die beiden kissenförmigen Saphire ebenfalls von Rubinen begleitet. Insgesamt vier Rubine kennzeichnen die Ohrstecker ebenso wie das Chandelier-Element als Kreationen von Gübelin Jewellery.

 

Glacial Symphony

 

«Glacial Symphony» ist eine Sinfonie von Farben, Formen und Schliffen. Ob die Saphir-Ohrstecker als Solist getragen werden oder zusammen mit dem Chandelier-Element ein Ensemble bilden, stets verleihen sie jedem Look eine individuelle, moderne und persönliche Note.

 

Die Ohrhänger sind zugleich eine Ode an die Handwerkskunst und Kreativität. Sie zeugen von der meisterhaften Beherrschung der einzelnen Metiers, angefangen bei den kreativen Designs, handgezeichneten Gouachen und ausgetüftelten Konstruktionsplänen bis hin zu den filigranen Goldschmiedearbeiten, dem facettenreichen Edelsteinbesatz und der perfekten Polissage, ergeben sie ein brillantes Zusammenspiel. Wie eine Sinfonie fügen sich die Kompetenzen des Hauses Gübelin in diesem Schmuckstück zusammen: von der Auswahl der schönsten Edelsteine, die die Designer inspirieren, der Kreation im hauseigenen Atelier bis hin zu der wissenschaftlichen Analyse der Edelsteine.

 

Anfertigung von einem Paar Ohrringe Gübelin Jewellery «Glacial Symphony». (Bildcredit: Gübelin)

 

 

Die Chandelier-Ohrhänger sind mit Saphiren von zusammen 17.35 ct besetzt. Saphire werden traditionell mit der Farbe Blau verbunden. Diese Farbe steht für Loyalität, Vertrauen und Weisheit. Zusätzlich zu den beiden kissenförmigen Saphiren und den runden Saphiren im Farbverlauf, ist der Schmuck mit sechs Saphirmarquisen besetzt. Marquiseförmige Edelsteine werden in zeitgenössischen Kreationen gern gewählt. Sie erleben gerade eine neue Blüte nach ihrem Peak in den designaffinen 1960er und 70er Jahren. Der Legende nach reicht diese Edelsteinform bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts an den französischen Königshof zurück. König Ludwig XV. soll diese Form in Auftrag gegeben haben, inspiriert von der Lippenform von Madame de Pompadour.

 


 

Gemmologische Kompetenz

 

Das Haus Gübelin ist für seine gemmologische Kompetenz weltweit bekannt. Das Gübelin Gemmologische Labor gehört zu den renommiertesten Institutionen auf diesem Gebiet. Dieses Jahr feiert das gemmologische Labor sein 100. Jubiläum. Auf die Erfahrung und Analysen des Labors vertrauen führende Auktionshäuser, Edelsteinhändler, Schmuckmarken, Museen und königliche Familien ebenso wie Gübelin Jewellery. Bei Gübelin Jewellery werden bedeutende Edelsteine von gemmologischen Dokumenten begleitet, die international anerkannt sind. Dies gibt Kundinnen und Kunden Gewissheit über die Identität, Authentizität und Qualität der Edelsteine.

 

Handwerk und höchste Qualität: Hier entstehen die Gübelin Jewellery Ohrringe «Glacial Symphony» in Weissgold 750 mit Saphiren und Diamanten im Atelier. (Bildcredit: Gübelin)

 

Deeply Inspired

 

Bei all seinen Tätigkeiten lässt sich das Haus Gübelin von der Unternehmensphilosophie «Deeply Inspired» leiten. Sie vereint auf einzigartige Weise Schönheit, Wissen und Kompetenz; stets auf der Suche nach neuen Erkenntnissen und einem tieferen Verständnis des Metiers, um dem Pioniergeist der Familie Tribut zu zollen. Als Symbol dieser Philosophie ist jedes Schmuckstück von Gübelin Jewellery mit dem ikonischen Rubin besetzt.

Instagram: @gubelinjewellery

 


 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Translate »

Share This

Share this post with your friends!