logo
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation.
banner
About      Faq       Contact     Shop

Der Überflieger

Der Überflieger

Aston Martin präsentiert mit Stolz den neuen DB12 Volante. Als Pendant zum kürzlich vorgestellten DB12 Coupé – dem ersten Sportwagen der neuen Generation – kombiniert dieses offene Modell die spektakuläre Leistung und das Handling eines Supertourers mit dem unwiderstehlichen Nervenkitzel eines Cabriolets.

 

Der DB12 Volante ist ein klassenbestimmendes Fahrzeug von unvergleichlicher Eleganz und sportlichem Charakter und reiht sich in die illustre Tradition der Hochleistungs-Cabriolets von Aston Martin ein. Die zeitlosen Qualitäten von Stil und Handwerkskunst wurden durch fortschrittliche Technologien und modernste Technik neu belebt, während das Fahrerlebnis auf das Äußerste verfeinert wurde.

 

Der neue DB12 Volante kombiniert die Eleganz und das Erlebnis des offenen Fahrens mit einer branchenführenden Mischung aus Ultra-Luxus, Leistung und sportlicher Dynamik. (Bildcredit: Aston Martin)

 

 

Amedeo Felisa, Chief Executive Officer von Aston Martin: «Für viele unserer Kunden/Kundinnen ist das Fahren mit offenem Dach das größte Vergnügen. Aston Martin Volantes haben diese Emotion eingefangen und seit mehr als sechs Jahrzehnten auf einzigartige Weise zum Ausdruck gebracht. Mit dem neuen DB12 Volante haben wir die Regeln geändert und ein Auto geschaffen, das dieses Gefühl intensiviert und gleichzeitig die Reinheit und die außergewöhnlichen sportlichen Fähigkeiten des DB12 Coupé bewahrt. Ein in jeder Hinsicht seltenes und wahrhaft sportliches Cabriolet, das alle Vorurteile in Frage stellt und eine neue Generation von Volante-Kunden/Kundinnen begeistern wird.»

 

Der DB12 Volante wurde parallel zu seinem Stallgefährten, dem Coupé, entwickelt und zeichnet sich durch die gleichen bahnbrechenden Fortschritte in Design, Technik und Technologie aus wie die jüngste Evolution von Aston Martins Aushängeschild. Mit klassenbester Leistung und Performance sowie reinrassiger Sportwagendynamik ist er eine transformative Evolution. Eine Evolution, die den DB12 Volante in erster Linie als echtes Fahrerauto positioniert.

 

Die Basis für diesen Fokus auf kompromisslose Performance und Handling ist die außergewöhnlich steife Aluminiumstruktur des DB12. Diese wurde nicht nur entwickelt, um die neue Dynamik des DB12 Coupé zu unterstützen, sondern auch, um das ebenso unvergleichliche Fahrerlebnis für den DB12 Volante zu bieten.

 

Um den Fähigkeiten des Fahrzeugs gerecht zu werden, lag der Schwerpunkt auf der detaillierten Konstruktion und Spezifikation aller Elemente des Unterbodens des Volante.  Strukturelle Schlüsselelemente wie die oberen Befestigungspunkte der Hinterradaufhängung und die seitlichen Verbindungen sowie leistungssteigernde Ergänzungen wie die Motorquerstrebe erhöhen die Gesamt-Torsionssteifigkeit des DB12 Volante um fast 5 %.

 

Ebenso wichtig für die Integrität des Fahrzeugs und die dynamische Performance sind die Befestigungspunkte aller Aufhängungskomponenten, die seitlich deutlich verbessert wurden (140 % an der Vorderachse).

 

Diese Änderungen, die im Einklang mit der Entwicklung des DB12 Coupé stehen, ermöglichten die Verwendung einer nicht isolierten Lenksäule und eine ergänzende Lenkungs- und Dämpferabstimmung, um eine präzise Lenkung mit der klassenbesten Linearität des Fahrzeugverhaltens zu erreichen.

 

Modifikationen an den Unterbodenkomponenten, einschließlich der Motorquerstrebe, führten zu einer Erhöhung der Gesamt-Torsionssteifigkeit des DB12 Volante um 3,7 %, zusammen mit einer gezielten Verbesserung der Seitensteifigkeit und einem Zugewinn an Federungsleistung und Feinabstimmung. Eine nicht isolierte Lenksäule und eine steifere Vorderachse (+140 %) tragen zu einem verbesserten Lenkgefühl innerhalb und außerhalb der Fahrzeugmitte bei und vermitteln dem/der Fahrer/Fahererin ein Gefühl der Verbundenheit mit dem Fahrzeug.

 

Das Dachdesign der Spitzenklasse ermöglicht ein schlankes, flaches Paket und ein schnelles Handling. (Bildcredit: Aston Martin)

 

Die Leistungsdaten des Volante sprechen für sich. Die klassenbeste Leistung seines 4.0 Twin Turbo V8-Motors verleiht dem DB12 Volante eine beeindruckende Performance und einen fabelhaften Sound. Dieser außergewöhnliche, handgefertigte Motor wurde von den Aston-Martin-Ingenieuren so abgestimmt, dass er klassenführende 680PS bei 6000 U/min und 800 Nm zwischen 2750-6000 U/min liefert. Modifizierte Nockenprofile, optimierte Verdichtungsverhältnisse, größere Turbolader und eine verbesserte Kühlung sorgen für eine Leistungssteigerung von 34% gegenüber dem DB11. Mit einer Beschleunigung von 0-100 km/h in 3,7 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h sind die Leistungsdaten des DB12 Volante atemberaubend.

 

Die Kraftübertragung erfolgt über ein 8-Gang-Automatikgetriebe von ZF, das wie das DB12 Coupé über eine Reihe von Schaltstrategien verfügt, die die einzelnen dynamischen Fahrmodi ergänzen. Der Volante verfügt über die gleiche verkürzte Endübersetzung für maximale Durchzugskraft und ein elektronisches Hinterachsdifferenzial (E-Diff) für die perfekte Mischung aus Agilität auf Wunsch und Stabilität bei Bedarf. Mit der vierstufigen elektronischen Stabilitätskontrolle (ESC) und einer Auswahl von fünf vordefinierten Fahrmodi kann der/die Fahrer/Fahrerin das Fahrverhalten des DB12 Volante präzise einstellen.

 

Ein weiteres Highlight sind die intelligenten adaptiven Dämpfer der neuen Generation, deren Bandbreite der Kraftverteilung im Vergleich zur Vorgängergeneration um 500 Prozent erhöht wurde. Damit verfügt der DB12 Volante über eine Dynamik und einen Charakter, der weit über dem seiner Wettbewerber liegt. Der Hauptunterschied zwischen dem DB12 Coupé und dem Volante besteht in einer detaillierten Überarbeitung der hinteren Federrate und einer speziellen Dämpferabstimmung.

 

Die elektrische Servolenkung (EPAS) mit einer nicht isolierten Lenksäule und einer Zahnstange mit einer konstanten Übersetzung von 13,09:1 sorgt für ein reines und unverfälschtes Fahrgefühl mit einem schnellen, aber natürlichen Ansprechverhalten. Die serienmäßigen 21-Zoll-Leichtmetallfelgen sind mit Michelin Pilot S 5 Reifen mit AML-Markierung bestückt, die nach den exakten Spezifikationen von Aston Martin gefertigt wurden. Die Bremsen sind serienmässig mit 400-mm-Gussbremsscheiben vorne und 360-mm-Bremsscheiben hinten ausgestattet. Optional ist eine Carbon-Keramik-Bremsanlage (CCB) erhältlich, die eine höhere Bremsleistung, weniger Bremsfading und eine Gewichtseinsparung von 27 kg bei der ungefederten Masse bietet.

 

 

Ein massgeschneidertes HMI und ein hochmodernes Infotainmentsystem bilden das Herzstück des völlig neu gestalteten Innenraums. (Bildcredit: Aston Martin)

 

 

Roberto Fedeli, Chief Technical Officer von Aston Martin, über den neuen DB12 Volante: «Der Volante verfügt über alle Eigenschaften des Supertourers, die mit dem DB12 Coupé so erfolgreich eingeführt wurden. Die Tatsache, dass wir diese klassenführenden Leistungsdaten und das Handling beibehalten konnten, ist ein Beweis für die grundsätzliche Brillanz der DB12-Plattform und die Arbeit, die wir geleistet haben, um die Vorteile des überragenden Antriebsstrangs und Fahrwerks auch in einer offenen Version zu erhalten. Der DB12 Volante ist nicht länger die ‚softere‘ Option, sondern bietet den Reiz eines echten Sportwagens gepaart mit dem einzigartigen Vergnügen und der Zufriedenheit, die nur ein Cabriolet von Aston Martin bieten kann.»

 

Das Ergebnis ist ein Cabriolet mit einem aussergewöhnlichen Leistungsspektrum. Intensive Leistung und präzises Handling, die selbst anspruchsvollste Fahrer/Fahrerinnen begeistern, kombiniert mit berauschendem Fahrvergnügen bei geöffnetem Dach, unterstützt durch modernste vernetzte Technologie und ein spektakuläres Surround-Sound-Audiosystem. Zusammen bieten sie ein wahrhaft zeitgemäßes Fahrerlebnis. Der DB12 Volante verkörpert die neue Ära des Ultraluxus und bietet das Beste von allem.

 

Im Mittelpunkt des Volante-Erlebnisses steht das elektrisch betätigte K-Faltdach. Benannt nach dem zweistufigen Faltmechanismus, der eine in dieser Klasse herausragende Falthöhe von 260 mm ermöglicht, verbindet dieses außergewöhnliche Design brillante Stauraumlösungen mit maximaler Gepäckkapazität, schneller Bedienung und atemberaubender Ästhetik.

 

Das 8-fach isolierte Stoffdach ist akustisch verbessert und sorgt für mehr Komfort im Innenraum. In geöffnetem Zustand bewahrt die formschöne Dachlinie das makellose Profil des DB12. In abgesenktem Zustand verbirgt sich der K-Faltmechanismus tief unter einer harten Tonneau-Abdeckung und bildet so ein elegantes Heck.

 

Das Dach lässt sich in 14 Sekunden öffnen und in 16 Sekunden schließen und kann bei Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h und bei Gegenwind bis zu 50 km/h genutzt werden. Für noch mehr Komfort und Unterhaltung lässt sich der Dachmechanismus über eine Funkfernbedienung* steuern, sofern man sich in einem Radius von zwei Metern um das Fahrzeug befindet.

 

Das Verdeck ist in vier verschiedenen Farben erhältlich. Schwarz ist serienmässig, optional sind Rot, Blau und «Schwarz und Silber» erhältlich. Diese Farbpalette bietet ein breites Spektrum an Individualisierungsmöglichkeiten und stellt sicher, dass die nahezu unendliche Auswahl an Karosserie- und Innenraumfarben durch einen passenden Farbton ergänzt wird.

 

Optisch verleiht der DB12 Volante dem kühnen und selbstbewussten Aussendesign des Coupés eine unverwechselbare Note. Das Designteam von Aston Martin nutzte die flache Bauweise, die durch den genialen K-Faltdach-Mechanismus ermöglicht wird, um eine schlanke und athletische Form zu schaffen, die sowohl mit geöffnetem als auch mit geschlossenem Dach eine sensationelle Wirkung erzielt. Das straffe Stoffverdeck verleiht dem Volante ein unverwechselbares Aussehen, das Cabriolets mit Metallklappverdeck nicht bieten können. Wenn das Verdeck heruntergeklappt ist und sich der Volante unter dem geformten Hardtop verbirgt, spielt er seine Trumpfkarte aus: Die schlanke, durchgehende Gürtellinie gibt verführerisch den Blick auf den opulenten Innenraum frei und gipfelt in einem geschmeidigen, muskulösen Heck, das die plumpen Bemühungen der weniger gut ausgestatteten Konkurrenz in den Schatten stellt.

 

Der DB12 Volante zeichnet sich nicht nur durch Leistung und Stil aus, sondern auch durch Komfort, Qualität und Präzisionsarbeit. Ein attraktives Detail unterscheidet den Innenraum des Volante von dem des Coupés: Die Sitzlehnen sind mit Holzfurnier oder Kohlefaserpaneelen verkleidet, die mit den Türverkleidungen harmonieren und bei geöffnetem Verdeck eine zusätzliche optische und luxuriöse Ebene schaffen.

 

Diese ultra-luxuriöse Umgebung bietet ein ganzheitliches Erlebnis für Fahrer/Fahrerinnen und Passagiere. Ein klares, modernes Design und feinste Materialien verleihen dem Aston Martin ein einzigartiges Aussehen und Gefühl. Die massgeschneiderten Infotainment-, Bowers & Wilkins Surround-Sound HiFi- und HMI-Systeme des DB12 lassen die Insassen/Insassinnen in ein vollständig vernetztes, hochmodernes Erlebnis eintauchen.

 

Der DB12 ist das erste Fahrzeug, das mit dem Infotainmentsystem der nächsten Generation von Aston Martin ausgestattet ist. Es ist das erste von Aston Martin selbst entwickelte System und wurde von Grund auf in Zusammenarbeit mit branchenführenden Anbietern von Hardware, UI, UX und Audiosystemen entwickelt. Ergänzt wird es durch die neue Aston Martin Customer Connectivity App. Sie wurde für iOS und Android entwickelt und ermöglicht Interaktion, Steuerung und Feedback zum und vom DB12 des/der Kunden/Kundin über dessen/deren persönliches Endgerät.

 

Ein 680 PS/800 Nm starker 4.0 V8 Biturbo-Motor beschleunigt den DB12 Volante in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h. (Bildcredit: Aston Martin)

 

Das neue System ist ein voll integriertes Multi-Screen-System mit voller Online-Konnektivität und wird über einen 10,25-Zoll-Touchscreen in Pure Black mit kapazitiver Einzel- und Mehrfinger-Gestensteuerung angezeigt. Da ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Touchscreen-Befehlen und der positiven Haptik physischer Schalter erforderlich ist, wurden die Tasten für die wichtigsten mechanischen Funktionen wie Gangwahl, Antriebswahl, Heizung und Lüftung beibehalten. Zusätzlich gibt es Überbrückungsschalter für Fahrwerk, ESP und Auspuff, Spurassistent und Parkabstandskontrolle, so dass die am häufigsten genutzten Bedienelemente immer griffbereit sind.

 

Das brandneue Navigationssystem für den DB12 verfügt über eine Online-Verbindung für ein intelligenteres, schnelleres und informativeres Erlebnis. Das neue 3D-Kartenmaterial bietet intuitive, klare Anweisungen mit Fahrspurführung und Echtzeit-Verkehrsüberlagerungen. Die vernetzte dynamische Routenführung vermeidet unnötige Verzögerungen, und für diejenigen, die gerne Details sehen, steht eine Satellitenansicht zur Verfügung, die dynamisch heruntergeladen wird, um die Umgebung während der Fahrt zu visualisieren. Das Navigationssystem des DB12 und die neue Aston Martin Connected App verfügen über die WHAT3WORDS-Zieleingabe, um Sie überall auf der Welt punktgenau zu finden. Mit Wireless Apple CarPlay und Android Auto können die Insassen/Insassinnen auch nahtlos auf ihre Endgeräteanwendungen zugreifen.

 

Dank Bowers & Wilkins, dem neuen Audiopartner von Aston Martin, bietet der DB12 Volante auch ein völlig neues Hörerlebnis. Das serienmässige 390-Watt-Audiosystem mit 11 Lautsprechern verfügt über einen Surround-Sound-Modus und nutzt die QuantumLogic®-Klangverarbeitung, um eine Klangwelt und Audioleistung zu schaffen, die perfekt auf den DB12 abgestimmt sind. Für wahre Audiophile hat Aston Martin das optionale Halo-System entwickelt, das auf den Technologien und Innovationen der Weltklasse-HiFi-Systeme von Bowers & Wilkins basiert.

 

Dieses Surround-Soundsystem mit 15 Lautsprechern und doppelter Verstärkung (1.170 W) ist akustisch auf das Volumen und die Form des DB12 abgestimmt und verfügt über Hochleistungslautsprecher wie Aluminium-Doppelkalotten-Hochtöner und Continuum®-Mitteltöner sowie spezielle 3D-Kopfhörerlautsprecher und einen leistungsstarken Subwoofer, damit die Insassen/Insassinnen in ihre Lieblingsmusik eintauchen können.

 

Marek Reichman, Excecutive Vice President und Chief Creative Officer bei Aston Martin, sagte: «Die Entwicklung von Open Air-Performance-Maschinen für Autofahrer hat bei Aston Martin schon immer einen besonderen Platz im Herzen eingenommen, und zwar seit 1965, als wir das erste Volante Modell, das legendäre Short Chassis, vorgestellt haben. Es war und wird immer ein Meilenstein für unser Design sein.»

 

«Der neue DB12 Volante ist eine weitere emotionale Designform von Aston Martin mit dem Verlangen, gefahren zu werden. Wir haben eine anmutige, muskulöse Aussenform geschaffen, die seine immensen Fähigkeiten widerspiegelt und auf sehr fortschrittlichen Strukturelementen ruht, mit einem klaren, modernen Innenraum. Der neue DB12 Volante wurde durch Performance-Design für all jene geschaffen, die unsere Freude an Abenteuern in Autos unter freiem Himmel teilen – ein aufregendes Erlebnis, das zu unserer unverwechselbaren Geschichte beiträgt.»

 

Q by Aston Martin, der ultraluxuriöse Personalisierungsservice, ermöglicht es den Kunden/Kundinnen, dem DB12 Volante ihre persönliche Note zu verleihen. Durch den Zugriff auf die Fähigkeiten der Q-Designer/Designerinnen und -Handwerker/Handwerkerinnen kommen die Kunden/Kundinnen in den Genuss einer einzigartigen, persönlichen Individualisierung, die alles umfassen kann – von einem kleinen, charakteristischen Detail bis hin zur kompletten Entwicklung und Fertigung vollständig maßgeschneiderter Komponenten. Mit Q by Aston Martin werden die Visionen der Kunden/Kundinnen für ihren ultimativen DB12 Volante Wirklichkeit.

 

Der DB12 Volante wird diese Woche auf der Monterey Car Week in Kalifornien seine Weltpremiere feiern, nachdem er zuerst bei The QuailA Motorsports Gathering am Freitag und im exklusiven Clubhaus Aston Martin Club 1913beim Pebble Beach Concours D’Elegance am Wochenende zu sehen war.

 

Die Produktion des DB12 Volante soll im dritten Quartal 2023 anlaufen, die ersten Auslieferungen sind für das vierte Quartal 2023 geplant.

 

Ein massgeschneidertes HMI und ein hochmodernes Infotainmentsystem bilden das Herzstück des völlig neu gestalteten Innenraums. (Bildcredit: Aston Martin)

 

www.astonmartin.com/media

 

TECHNISCHE DATEN DES DB12 VOLANTE

 

Karosserie                              

Zweitürige Volante-Karosserie mit 2+2 Sitzen

Selbsttragende verklebte Karosseriestruktur aus Strangpress-Aluminium und Verbundblechen

Ausfahrbarer Spoiler mit Aston Martin Aeroblade-System

 

Motor                                      

4,0-Liter-V8-Biturbo

Wasser-Luft-Ladekühlung

Frontmittelmotor, Hinterradantrieb

Maximale Leistung: 680 PS / 500 KW bei 6.000 U/min

Maximales Drehmoment: 800 Nm bei 2.750–6.000 U/min

Höchstgeschwindigkeit: 325 km/h

0–60 mph: 3.6s

0–100 km/h: 3.7s

Verdichtungsverhältnis: 8,6

Duale variable Nockenwellenverstellung

Vollständig CNC-gefräste Brennkammern

 

Getriebe                                  

Hinten angeordnetes Achtgang-Automatikgetriebe

Drehmomentwandler

Elektronisches Hinterachs-Sperrdifferenzial

Kardanwelle aus Kohlefaser

 

Übersetzungsverhältnis

1. Gang: 4,714

2. Gang: 3,143

3. Gang: 2,106

4. Gang: 1,667

5. Gang: 1,285

6. Gang: 1

7. Gang: 0,839

8. Gang: 0,667

Achsantrieb: 3,083

 

Lenkung                                  

Variable elektrische Servounterstützung

Lenkübersetzung: 13,09.1

Lenkradumdrehungen von Anschlag zu Anschlag: 2,375

 

Radaufhängung                                 

Vorne: unabhängige Doppelquerlenker, Spiralfedern und Stabilisator

Hinten: Mehrlenker, mit Spiralfedern und Stabilisator

Adaptives Dämpfungssystem (ADS) mit Skyhook-Technologie und intelligenten adaptiven Stoßdämpfern

 

Fahrmodi                                

Fünf wählbare Fahrmodi: Wet, GT, Sport, Sports Plus und Individual

(Anpassung von Antriebsstrang, Lenkung und Fahrwerkskalibrierung)

 

Erweiterte Fahrerassistenzsysteme (ADAS)                        

Kollisionswarnung vorwärts

Autonomer Notbremsassistent

Adaptiver Tempomat mit Stop-and-Go-Funktion

Spurverlassenswarnung

Spurhalteassistent

Fernlichtassistent

Verkehrszeichenerkennung

Tote-Winkel-Überwachung

Türöffnungsassistent

Warnung bei Querverkehr hinten

Fahrermüdigkeitserkennung (Kaffeetasse)

360˚ 3D-Rundum-Kamera-Ansicht

 

Räder und Reifen                   

21-Zoll-Räder

Michelin Pilot Sport 5 S mit spezieller Mischung für DB12 (Sommerreifen)

Michelin Pilot Alpin 5 mit spezieller Mischung für DB12 (Winterreifen)

Vorn: 275/35/ZR21

Hinten: 325/30/ZR21

 

Bremsen und Fahrwerkssysteme     

Stahl-Bremsanlage

  • Vorn: 400 mm x 36 mm mit 6-Kolben-Bremssätteln
  • Hinten: 360 mm x 36 mm mit 4-Kolben-Bremssätteln

 

Bremsanlage mit Karbon-Keramik-Bremsscheiben

 

  • Vorn: 410 mm x 38 mm mit Carbon-Keramik-Bremsscheiben
  • Hinten: 360 mm x 38 mm mit Carbon-Keramik-Bremsscheiben

 

Elektrische Feststellbremse

Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC)

Antiblockiersystem (ABS)

Elektronische Bremskraftverteilung (EBD)

Notbremsassistent (EBA)

Traktionskontrolle (TC)

Hydraulischer Bremsassistent (HBA)

Motorschleppmoment-Regelung (PTC)

Dynamisches Torque Vectoring (DTV)

 

Abmessungen 

                                  

Höhe: 1.295 mm

Breite (mit Spiegeln): 2.135 mm

Breite (Spiegel eingeklappt): 2.060 mm

Länge: 4.725 mm

Radstand: 2.805 mm

Bodenfreiheit: 95 mm

Überhang (vorne): 925 mm

Überhang (hinten): 995 mm

Vorderer Böschungswinkel: 10,1°

Vorderer Böschungswinkel: (Mit Karosseriepaket unten): 10°

Hinterer Böschungswinkel: 20,5°

Kofferraumvolumen: 262 Liter

Kraftstofftank: 78 Liter

Gewicht: 1796 kg *Trockengewicht

Gewichtsverteilung (vorne:hinten): 47:53

Wendekreis: 12,4 m

 

Kraftstoffverbrauch und Emissionen (EU WLTP)       

                    

Kombiniert: 12,2 l/100 km

CO2 kombiniert: 276 g/km

 

DESIGN

 

Basisausstattung (Exterieur) 

 

Lackierung: Einfarbig

Karosseriepaket unten: Karosseriefarbe

Karosseriepaket oben: Karosseriefarbe

21-Zoll-Fünfspeichen-Felgen: Satin Silver

Kühlergrill: Satin Chrome Vaned

Bremssättel: Dark Grey Anodised

Bremsscheiben: Stahlbremsanlage

Heckleuchten: Rot

Verdeck: Schwarz

Schriftzug: Emaille-Flügel-Logo mit grünem Einsatz

Klarglas

 

Basisausstattung (Interieur) 

 

Innenverkleidungen: Create – Haircell Leather

Sitz: Komfortsitz

Trim Split: Einfarbig

Nähte: passend

Brogue: passend1

Rückenlehne: Leder

Kopfteil und A-Säule: Schwarzes Alcantara

Rökona – Schwarz

Bodenverkleidung (Teppich): Black, 600 g/m²

Sitzfunktionen: Sitzheizung

IP und Ziereinlage Tür: Gloss Black

Ziereinlage Mitte: Piano Black

Zierelemente innen: Satin Chrome

Lenkrad: Sportlenkrad – Leder in passender Farbe

Gurt: Black

Audioanlage: Aston Martin Audio

Sonderausstattungen (Exterieur)     

Lackierung:

  • Metallic
  • Signature Metallic
  • Racing Line
  • Q – Satin
  • Q – Special
  • Q – Heritage

Karosseriepaket unten:

  • Gloss Black
  • Gloss 2×2 Twill Carbonfaser

Karosseriepaket oben:

  • Gloss Black
  • Gloss 2×2 Twill Carbonfaser

Sichtschutzglas2

Lackierte Bremssättel:

  • Schwarz3
  • Rot
  • Silber
  • Gelb
  • Bronze
  • Neues Aston Martin Racing Green

Verdeck

  • Rot
  • Blau
  • Schwarz und Silber

Heckleuchten:

  • Smoked

21-Zoll-Räder:

  • Vielspeichenrad: Satin Platinum
  • Vielspeichenrad: Satin Black
  • Vielspeichenrad: Satin Black Diamond Turned
  • Y-Speichenrad: Satin Platinum
  • Y-Speichenrad: Satin Black
  • Y-Speichenrad: Satin Black Diamond Turned

Embleme:

  • Flügel-Embleme in schwarzem Chrom

 

 

Sonderausstattungen (Interieur)                  

Sitze:

  • Sport-Plus-Sitz4
  • Carbonfaser-Performance-Sitze

 

Innenverkleidungen

  • Accelerate: Haircell Leather und Alcantara
  • Inspire: Halbanilinleder
  • Inspire Sport: Halbanilinleder und Alcantara

Trim Split:

  • Zwei Farbtöne

Sitzfunktionen:

  • Sitzbelüftung5
  • 16-fach verstellbar5

Rückenlehnen: passend zur Türziereinlage

Kopfteil und A-Säule

  • Farbiges Alcantara
  • Leder: passend zum Innenambiente6

Teppich:

  • Farbiger Teppich mit 720 g/m²

Ziereinlage:

  • Light Brushed Aluminium
  • Dark Brushed Aluminium
  • Light Ash Open Pore Holz
  • Dark Walnut Open Pore Holz
  • Satin 2×2 Twill Carbonfaser7

Zierelemente:

  • Dark Satin Chrome

Lenkrad:

  • Beheiztes Lenkrad in passender Farbe

Sicherheitsgurt:

  •  Grundpalette

Audiosystem:

  • Bowers & Wilkins Audio

Individualisierung:

  • Hochflorige Fußmatten
  • Garagentoröffner

1 Nur bei der Ausstattungsvariante Inspire Comfort verfügbar

2 Nicht auf allen Märkten verfügbar

3 Serienmässig mit Karbon-Keramik-Bremsen

4 Nur bei den Ausstattungsvarianten Accelerate und Inspire Sport verfügbar

5 Nur Sport- und Sport-Plus-Sitze

6 Serienmässig bei den Ausstattungsvarianten Inspire Comfort und Inspire Sport

7 Nur beim Carbon-Interieur-Paket verfügbar

Hinweis: Fernbedienungsfunktion für den Dachmechanismus auf dem US-Markt nicht verfügbar (FED)

www.astonmartin.com

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Share This

Share this post with your friends!