logo
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation.
banner
About      Faq       Contact     Shop

Das E-Bike aus rezyklierten Kaffeekapseln

Das E-Bike aus rezyklierten Kaffeekapseln

Wenn das mal keine gute Idee ist: Das Genfer Start-up Miloo, das seine coolen E-Bikes in der Schweiz montiert und vertreibt, spannt mit Nespresso zusammen. Der Grund: Die Entwicklung eines neuen Modells aus gebrauchten Aluminiumkapseln.

 

Von: Redaktion The Business Class Magazin

 

Die zu 100 Prozent individualisierbaren Miloo «Beasts» sind vollwertige Ganzjahres-Mobilitätsmittel – und dank der neuen Kooperation bald auch innovative Modelle für die nachhaltige Mobilität. Seit der Gründung verfolgt das junge Genfer KMU Miloo, einer der wenigen Hersteller mit dem «Swiss Manufacturer ID»-Label in der Industrie für sanfte Mobilität, eine klare Mission: möglichst viele Autofahrer zum Umsteigen auf das Zweirad zu bewegen.

 

Die Kundenanforderungen immer im Blick, entwickeln die Miloo-Experten E-Bikes, welche den Ansprüchen an Komfort, Sicherheit und den nachhaltigen Kreislauf von Energie und Material optimal gerecht werden. Die Gründer von Miloo, Anna Bory und Daniel Van Den Berg, sind überzeugt, dass das Ökosystem der Branche grundlegend verändert werden muss.

 

Das Miloo Mighty Beast im Einsatz. (Bildcredit: Miloo)

 

Im vergangenen Januar brachte Miloo das erste E-Bike auf den Markt, das Energieautonomie und Höchstleistung vereint: das Xplorer Beast. Die Weltpremiere war der erste grosse Schritt, im zweiten Step wird nun die Vision von Miloo verfeinert: ein Bike aus rezyklierten Materialien zu entwickeln, das einen Meilenstein für die Energiewende und nachhaltige Mobilität darstellt. Anna Bory und Daniel Van Den Berg zeigen damit, dass mit dem richtigen Material eine noch grössere ökologische Wirkung erzielt werden kann.

 

Rahmen und Felgen aus Kaffeekapseln

 

Die Wahl der Schweizer Firma Nespresso als Partner lag auf der Hand: Nachhaltigkeit, Know-how und Innovationskraft sind fester Bestandteil ihrer Marken-DNA. So wird Miloo im Frühjahr 2024 eine limitierte Auflage des mit Nespresso entwickelten Beasts auf den Markt bringen. Nespresso stellt Aluminium aus gebrauchten und recycelten Kaffeekapseln für den Rahmen und die Felgen zur Verfügung, die den Hauptanteil der Komponenten darstellen. Reifen, Sattel, Griffe, Lackierung, Teileverpackungen und mehr werden ebenfalls aus rezyklierten Materialien bestehen.

 

Anna Bory, CEO Miloo. (Bildcredit: Miloo)

 

Anna Bory sagt über die Partnerschaft: «Wir möchten mit Miloo die Akteure in der Industrie für sanfte Mobilität herausfordern, noch glaubwürdigere und umweltfreundlichere Fahrzeuge zu entwickeln, die das Auto ersetzen können. Nach dem ersten Beitrag, der Präsentation des autonomen Elektrobikes Xplorer Beast, war der nächste naheliegende Schritt die Entwicklung eines Bikes, das beispielhalft die Kreislaufwirtschaft im Fokus hat. Nespresso war ganz klar unser bevorzugter Partner, um diese Herausforderung anzugehen.»

 

Irene Balascas, Head of Sustainability, Nespresso Switzerland. (Bildcredit: Miloo)

 

Irene Balascas, Head of Sustainability bei Nespresso Schweiz, sagt: « Diese neue Zusammenarbeit zwischen diesen zwei Schweizer Marken zeigt die Bedeutung der Kreislaufwirtschaft und die Verpflichtung aller zum Recycling. Dieses E-Bike ist ein greifbares Ergebnis dessen, was aus recycelten Aluminiumkapseln hergestellt werden kann.»

Das Beast der neuesten Generation unterstreicht das Know-how von Miloo und wird ab März 2024 als S-Pedelec (bis zu 45 km/h) auf den Markt kommen.

 


 

Über Miloo

 

Miloo wurde 2019 von Anna Bory und Daniel Van Den Berg mit der Vision gegründet, die sanfte Mobilität zu revolutionieren. Das Schweizer Unternehmen stellt zu 100 % individualisierbare Ganzjahres-Elektrofahrzeuge her. Die Produkte werden in Genf entworfen und montiert. Aktuell sind vier E-Bike-Typen in den eigenen Geschäften in Genf, Lausanne und Zürich erhältlich: Das Classy Beast (bis zu 25 km/h), das Cargo Beast (bis zu 45 km/h), das Mighty Beast (mit Doppel-Akku bis zu 45 km/h) und das Xplorer Beast (leistungsstarkes und energieautonomes Hochleistungs-E-Bike bis zu 45 km/h, auch für den sportlichen Einsatz im Offroadbereich).

 

Rahmen und Felgen aus werden aus recycelten Kaffeekapseln hergestellt. Reifen, Sattel, Griffe, Lackierung, Teileverpackungen und mehr werden ebenfalls aus rezyklierten Materialien bestehen. (Bildcredit: Miloo)

 

Für weitere Infos in Zürich:

 

MILOO
Olivier Fabrikant
Schweizergasse 10
CH 8001 Zürich
Tel. +41 43 497 24 24
olivier.fabrikant@miloo.com

 

www.miloo.com

 


 

(Bildcredits: Miloo)

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Share This

Share this post with your friends!